the designers office | doityourself

Ein Büro ist der Dreh- und Angelpunkt von genialen Einfällen und kreativen Nervenzusammenbrüchen. Egal ob digitaler Beruf, Hobbyfotograf, nähbegeistert, oder Zeichentalent. Jeder und jede braucht einen Raum, um sich kreativ ausleben zu können.


Über dem Schreibtisch befindet sich eine dunkle Holzfläche mit schmaler Ablage, die sich perfekt für alle Utensilien eignet. Auf der Unterseite findet ein heller LED-Streifen Platz, der den Tisch wunderbar ausleuchtet.



Über der Arbeitsfläche sind Präsentationsflächen angebracht, an denen man seine aktuellen Entwürfe und Ideen zur Schau stellen kann. Alternativ lassen sich sowohl in der Holzfläche über dem Schreibtisch, als auch in den Präsentationsflächen Arbeitsmaterial verstauen. Hierzu benutzt man Haken und erstellt sich so eine individuelle Materialwand.


Ein kraftvolles und dennoch ruhig anmutendes Grün bildet mit den links angebrachten Baumstämmen den perfekten Hintergrund für produktives Arbeiten. Eine Hängeleuchte von Osram aus der 1906-Kollektion in Kombination mit einer Retro-Glühbirne spendet zwar ohne Stromanschluss kein Licht, sieht aber dafür umso besser aus.


Material:

1 x Mehrschichtplatte 186 cm x 40 cm x 1 cm

1 x Mehrschichtplatte 186 cm x 10 cm x 1,8 cm

3 x Mehrschichtplatte 30 cm x 30 cm x 1,8 cm

Nägel mindestens 2 cm lang

Schrauben und Dübel für Untergrund passend

Spax Holzschrauben

Haken

Adler VariColor Anthrazit (RAL7016)

Alpina Farbrezepte „Olivenhain"



Der Holzzuschnitt wurde direkt im Würth-Hochenburger Baumarkt millimetergenau vorgenommen. Neben professioneller Beratung und einer riesigen Auswahl an Werkzeug sowie Kreativmaterialen, findet jeder und jede genau das Richtige.


Nach dem Trocknen jeweils 3 cm von jeder Außenkante nach innen messen und einen Punkt markieren. Mit einem passenden Bohrer (circa Schraubendurchmesser) Löcher bohren.


Wo sich die Ablage später befinden soll, eine Linie anzeichnen und 4 Punkte im gleichen Abstand markieren (Auf der Rückwand, sowie auf der Ablage). Mit einem geringeren Durchmesser als die Holzschrauben vorbohren.


Die Ablage mit geeigneten Spax Schrauben fixieren.


Die fertigen Elemente mit Dübel an die Wand schrauben.


Die Präsentationsflächen einfach mit Nägeln an der Wand befestigen. Mit einm kleinen Bohrer vorbohren um die Haken hineindrehen zu können. An der Fläche in der Mitte wurde ein Bild aufgehängt.